Circulus Lapis Tiergestützte, heilpädagogische Förderung
Circulus Lapis Tiergestützte, heilpädagogische Förderung

Hier finden Sie uns

Circulus Lapis

Tiergestützte Förderung

und Intervention

 

Buschenbach 21

33142 Büren

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

News:

Goldi-Hündin ALVA auf dem Weg zum Therapiehund

 

Alva ist nun 1 Jahr alt geworden. WEiterhin nutzen wir ihren tollen Charakter und ihre wunderbaren Fähigkeiten, um sie zu einem weiteren Therapiehund auszubilden. Sie macht das großartig! Besonders in der Arbeit mit Senioren zeigt sie sich wunderbar einfühlsam und fortert zu gemeinsamen Aktivitäten auf.

 

 

 

tiergestuetzte-therapie.de

 

 

  •    Alle Tiere des Hofes werden regelmäßig, spätestens alle drei Monate entwurmt.

 

  • Die Ziegen erhalten gerade in den Sommermonaten eine Behandlung gegen Exoparasiten.

 

  •  Die Pferde werden zum eigenen Schutz bei Bedarf mit Fliegen und Zeckenspray, je nach Wetterlage geschützt.
  • Auf uneingeschränkten Auslauf, wie auch auf artgerechte Beschäftigung wird geachtet (Haltung der Tiere in Lauställen mit Zugang zu Paddocks).

 

  • Ein hochwertiges Futter, sowie die ständige Möglichkeit zur Wasseraufnahme ist eine Selbstverständlichkeit.

 

  •       Pferde und Ponys verfügen über den vollständigen Impfstatus

 

  •  Bei unmittelbarem Krankheitsauftritt wird direkt veterinärmedizinische Hilfe in Anspruch genommen.

 

  •  Bei einer Verletzung, die eines der Tiere erleidet, erfolgt eine Erstversorgung durch das Personal.

 

  •   Jedes Tier hat die Möglichkeit, sich nach eigenem Ermessen in die Stallungen zurückzuziehen, oder den entsprechenden Auslauf/Paddock zu nutzen.

 

  •    In den Stallungen befinden sich artgerechte Liegeflächen, die mit Stroh eingestreut sind.

 

  •  Kinder dürfen nur unter Aufsicht, oder nach Absprache mit einem Erwachsenen in die Stallungen der Tiere, die somit auch als Rückzugsraum zur Verfügung stehen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tiergestützte Förderung und Intervention Circulus Lapis